Lifestyle Archive – House of Grace
100
archive,category,category-lifestyle,category-100,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-1.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Abundant Aloha from Kauai! Mermaid Skincare von Leahlani Cosmetics

Ich gebe es ja zu. Ich habe einen ausgeprägten Kosmetikfimmel. Ich liebe einfach Cremes, Nischenparfums, Kosmetik, und auch wenn ich für mich selbst nur wenige herauspicke und eher Natürlichkeit als Baking, Strobing und co. mag, kenne ich fast jeden Beauty Trend. Immer wieder stöbere ich nach neuen Schätzchen und habe dann vor einigen Wochen in meinem Lieblingsladen Badezimmer Potsdam Leahlani Skincare kennengelernt, eine Naturkosmetikmarke aus Hawaii, genauer gesagt, der Insel Kauai.

Ich war sofort angetan von den unglaublich gut riechenden Produkten (Vanille! Honig! Frangipani! Jasmin! Kokosnuss!), die einen in Millisekunden vom nassgrauen deutschen Winter in die Fülle der hawaiianischen Sonneninseln beamen. Leahlani – das ist Kosmetik die quasi ein Muss für Surferinnen, Meerliebhaberinnen und Meerjungfrauen ist. Aber nicht nur für diese: Alle die qualitativ hochwertige, schön designte Naturkosmetik mögen, sind hier genau richtig. Leahlani Skincare war so zauberhaft und sandte mir einige Produkte zum ausführlichen testen zu und was soll ich sagen: Alle sind wirklich großartig.

 

Meli Glow Illuminating Nectar Mask

Say Aloha zu einem zarten, getonten und gleichmäßigeren Teint! Die Maske versorgt müde Haut mit allen wichtigen Nährstoffen und Enzymen. Ich habe bei mir festgestellt, dass selbst kleinere Hautunreinheiten dabei verschwinden. Die Maske duftet unfassbar gut nach hawaiianischem Nektar, einen der Inhaltsstoffe, und ist ehrlich gesagt sogar so lecker, dass ich mir unauffällig immer mal wieder über den Lippenrand schlecke.

 

 

Aloha Ambrosia Moisture Elixir

Superfood für die Haut – das Elixir punktet mit Inhaltsstoffen wie Goji Beere sowie Passionsfrucht und Jasmin Öl. Dabei riecht es wieder so lecker, dass man sich auf das Aufwachen freut. Das Jasmin Öl hilft dabei zum einen Trockenheit vorzubeugen sowie auszugleichen und wirkt dabei gleichzeitig antibakteriell. Auf der emotionalen Ebene soll Jasmin die Kreativität und die Serotoninproduktion anregen. Ich kann es bestätigen: weil das Elixier so unfassbar gut duftet, freue ich mich morgens auf das Cremen nach dem Aufwachen. Das Aloha Ambrosia Moisture Elixier ist ziemlich ölig, daher reichen ein, zwei Tropfen, die Haut fühlt sich gut genährt an, dennoch nutze ich im Winter zusätzlich meine Creme.

 

Mahina Evening Replenishing Elixir

Oh mein Gott. Es duftet so gut, dass ich am liebsten darin baden würde. Das Mahina Evening Replenishing Elixir ist luxuriös und reichhaltig. Es enthält unter anderem wertvolle kaltgepresste Moringa- und Chiasamenöl. Der samtige Duft von Vanille hüllt mich jeden Abend beim Auftragen ein und lässt mich schon vor dem Schlafengehen in eine sanfte Moonlight Magic Stimmung finden.

 

Bless Beauty Balm

Mein kleiner hawaiianische Alleskönner. Diesen zartschmelzende, nach orangenblütenduftende Balm nutze ich für fast alles: Lipbalm, Augencreme, Moisturizer. Die samtige Textur schmilzt zart zwischen den Fingern und gibt der Haut sofort den nötigen Frischekick. Ich schleppe ihn fast immer mit mir herum, weil er so vielseitig einsetzbar ist.

 

Seid ihr neugierig auf Leahlani Skincare geworden? Die Produkte findet ihr alle – auch online in meinem Lieblingsladen http://badezimmer-potsdam.de und natürlich auch unter https://www.leahlaniskincare.com.

 

Aloha ihr Meerjungfrauen!

Pflanzenliebe: Aromaessenz, Maske und Peeling von Decléor

Ich gestehe: Was Beauty-Produkte angeht bin ich auch mit 41 noch wie ein Teenager. Ich geniesse es, zu cremen, zu peelen,  zu massieren, zu baden und in gut riechende Essenzen einzutauchen. Daher hat mich ein Überraschungspaket von Decléor ganz besonders gefreut! Decléor hatte ich schon länger auf dem Schirm und wollte es unbedingt einmal austesten. Ich bin sehr picky, was ich an meine Haut lasse, Decléor darf ran. Diese drei Produkte habe ich zugesandt bekommen und durfte sie testen.

 

Aromaessence Mandarine

Die Aromaessenzen nutzt man als Pflegeölserum unter der normalen Pflege. Das habe ich bislang nicht gemacht, aber gerade jetzt in der kalten Jahreszeit tut es meiner Haut richtig, richtig gut. Ich durfte die Aromaessence Mandarine ausprobieren, die bei ersten Anzeichen von Hautalterung angewendet wird und Fältchen entgegenwirken soll. Das Öl ist superangenehm und es duftet fantastisch! Ich verwende es jetzt regelmäßig unter meiner normalen Pflege. Weniger Fältchen habe ich zwar nicht, aber meine haut sieht gut durchfeuchtet aus und hat einen schönen Glow.

 

Hydra Floral White Petal

Mein neues Lieblingsprodukt! Die Maske wird über Nacht aufgetragen und sorgt mit ätherischen Ölen aus Süßorange und Erbsenextrakt für Feuchtigkeit und neue Frische. Das klappt wirklich hervorragend: Morgens sieht meine Haut richtig schön rosig aus. Die Maske soll man 2-3 mal die Woche anwenden und ich muss an mich halten, das nicht öfter zu tun.

 

 

 

Gommage 1000 Grains Corps

Jaja, Kosmetikfirmen und die laaaaaangen Produktnamen. Hinter dem exklusiven Namen versteckt sich ein Körperpeeling das lecker nach Grapefruit duftet. Für die Samthaut sorgt eine Kombination aus Zuckerkörnern, Argan- und Orangenschalen sowie Fruchtsäuren. Dazu habe ich eine hübsche kleine Körperbürste bekommen, mit der ich meine Haut noch zarter schrubben kann. Auch hier: Ich mag den frischen Geruch und die Kombination aus Bürste sowie Peeling macht die  Haut tatsächlich ziemlich streichelweich.

 

Fazit: Alle drei Produkte kaufe ich gerne nach, ganz besonders die Hydra Floral Maske und die Aromaessence Mandarine haben es mir angetan. Übrigens: Dieser Beitrag ist NICHT bezahlt, sondern meine tatsächliche Erfahrung und Meinung.

 

Weitere Informationen findet Ihr hier: http://www.decleor.de

Picture Credit: Decléor über Gossip PR

 

Zart, dekorativ und mit Liebe geknüpft: Makramee von Dhavi Designs

 

Dieses zarte weiss, das schöne verblichene Holz des Wallhangers – die Makramees von Dhavi Designs muss man einfach lieben. Ich bin jedenfalls bei der Durchsicht des Instagram-Accounts in ein klassisches Instagram-Kaninchenloch gefallen: Ich konnte nicht aufhören mich durch die schönen Bilder zu klicken und wollte sofort mein Zuhause mit den hübschen Wandhängern schmücken.

 

 

Bis dato hatte ich Makramee in eine Schublade mit der Strickliesel gesteckt, aber so kann man sich sich täuschen! Die Designs von Jen sind ausgefeilt und man spürt in jeder ihrer Arbeiten ihre große Liebe zu der alten Knüpfkunst: „Meine Liebe zur Natur, zu schönen Materialien und der Inneneinrichtung, aber vor allem die Hingabe etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen, hat mich die Makramee Kunst vergangenes Jahr in meiner Auszeit auf Bali entdecken lassen. Das Kreieren von Customized Wall- & Planthangers, Raumtrennern sowie Kissenbezügen ist meine große Leidenschaft geworden“, so Jen. Für alle, die auch einmal selbst diese alte Knüpftechnik erlernen wollen, bietet Jen auch Workshops an. Alle Infos und natürlich auch ein Online-Shop findet Ihr auf der Website: www.dhavidesigns.com

 

„Everyday Magic“– die RICETERIA in Eppendorf

Vergangene Woche durfte ich dabei sein, als die Riceteria in Eppendorf ihre Pforten öffnete. Der Laden ist quietschbunt, bietet unfassbar leckeres Essen und macht einfach gute Laune. Schön, dass das dänische Label seine farbenfrohe Welt nicht nur in Filialen in Dänemark und Los Angeles präsentiert, sondern nun auch in Hamburgs RICETERIA, einer Mischung aus Café und Interior-Shop.

Hamburg hat eine neue Shopping- und Food-Adresse: die RICETERIA, Eppendorfer Landstraße 144. Wer kunterbunten Kuchen, koffeinhaltigen (und -freien) Kaffee und knallige Accessoires und Möbel mag, der ist hier genau richtig. Wild gemusterte Tapeten an den Wänden, pink- und mintfarbene Beistelltische sowie glitzernde Disco-Kugeln, die von der Decke hängen. Hier fühlt man sich sofort wohl und willkommen. Das ist auch genauso gewollt: „Wir wollten einen Raum schaffen, in dem man sich zu Hause fühlt. Ganz so, als wäre man zu Besuch bei Freunden“, erklärt die RICE-Mitbegründerin Charlotte Hedeman Guéniau das neue Shop-Konzept mit Café.

Alle Gerichte der RICETERIA sind frisch zubereitet, farbenfroh und natürlich lecker – wie nicht anders zu erwarten, denn die Designerin und Buchautorin Charlotte Hedeman Guéniau macht in Sachen Heiterkeit keine Abstriche, wie sie auch in ihrem Kochbuch „Happy Home – Everyday Magic for the Family Kitchen“ zeigt. Süße Accessoires, tolle Möbel, leckeres Essen – was möchte man mehr? Vielleicht noch etwas für den Kopf? Gibt es auch. In regelmäßigen Abständen finden Special Events statt, wie etwa Yogastunden mit der wundervollen Annika Isterling. Ich finde, die Riceteria ist einen Besuch wert! Zur Webseite kommt Ihr HIER.

(Fotos: RICETERIA)

"Bright Thoughts" von Navucko

Bright Thoughts! Notizbücher von Navucko

Als Yogalehrerin schreibt man viel. Wahnsinnig viel. Die Klassenvorbereitung und die Klassennachbereitung, schöne Sequenzen, die einem einfallen, Intentionen, Gedanken, Abschlussworte, inspirierende energetische Ansagen – kurz: ich schreibe ständig. Und weil ich das sehr gern in hübschen Büchern tue, stöbere ich immer mal wieder gerne nach schönen Notizbüchern. Über meinen Lieblingsblog http://www.kaerlighed.de bin ich auf Navucko gestoßen. Ich war von dem schlichten, edlen Einband, der Liebe zum Detail und dem schönen Goldaufdruck „Bright Thoughts“ sofort angetan. Seitdem sind alle meine Yogaklassen- und Gedanken, aber auch meine Notizen zum Handel-Group-Coaching oder meine Mitschriften meines Teacher Trainings in den schönen Büchern von Navucko niedergeschrieben. Sie sind meine täglichen Begleiter um das Wichtigste des Tages festzuhalten: Bright Thoughts. ☺
Alle Produkte von Navucko findet Ihr HIER.
Notizbuch „Bright Thoughts“, verschiedene Farben, 23.90 Euro